Vorsorge


Jeder der sich um eine Trauerfallvorsorge kümmert beweist Verantwortungsbewusstsein und Weitblick. Er schützt seine Hinterbliebenen vor Unsicherheit und finanziellen Belastungen.

Was aber noch wichtiger ist:

Ihre Wünsche und Vorstellungen der eigenen Bestattung sind festgelegt und können nachträglich nicht mehr von den Angehörigen geändert werden.

Als Bestattungsvorsorge bieten sich verschiedenste Modelle an, die zu dem ganz individuell ausgestaltet werden können:

  • die Sterbegeldversicherung

  • das Sparbuchkonto mit Sperrvermerk

  • das Treuhandkonto

Unabhängig davon, für welche Vorsorge Sie sich entscheiden sollten, maßgebend sind immer Ihre konkreten Bestattungswünsche und der daraufhin erstellte Kostenvoranschlag.

Die Ergebnisse der Beratung werden schriftlich und damit rechtsverbindlich in einem Bestattungsvorsorgevertrag mit unserem Hause festgelegt.

Kostenaufstellung für:


1. LEISTUNGEN UNSERES BESTATTUNGSHAUSES

  • Erledigung der Formalitäten, Behördengänge, Verwaltungsabsprachen

  • Grundversorgung des Verstorbenen

  • Lieferung von Bestattungszubehör

  • Versorgung des Verstorbenen zum Abschied

  • Bereitstellung erforderlicher Hilfsmittel

  • Kühlung

  • Überführung

  • Vorbereitung und Durchführung der Bestattung

  • Ausheben und Schließen der Gruft

  • Schmücken der Gruft

  • Sargträger

  • Ausrichtung der Trauerfeier

  • eigener Trauerdruck

2. FREMDLEISTEUNGEN UNSEREr PARTNER

  • Zeitungsanzeigen, Musikeinsatz

  • Urnenschmuck, Sargschmuck, Blumenschmuck

  • Trauerredner...

3. ÖFFENTLICHE GEBÜHREN

  • Arztgebühren, Krankenhausgebühren

  • Meldeamt, Sterbeurkunden

  • Friedhofsgebühren gemäß Friedhofssatzung

  • Einäscherungsgebühr

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt zu optimieren. Durch die Nutzung unserer Website wird der Verwendung von Cookies zugestimmt. Weitere Informationen zu Cookies und der Verwendung Ihrer Daten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.